Kommunikation FAIL! - Kein Schwein ruft mich an...

Aktualisiert: Juni 17


Luzern, genauer gesagt Hochdorf.


In Hochdorf sind wir von one idea - das atelier für kreative umsetzung seit dem 1. Januar 2020 offiziell zu Hause.

Dumm nur, dass das ganz viele Kunden nicht wissen! Aber wieso?


Was genau ist vorgefallen?


Tja, da muss ich mich selber ganz fest an der Nase nehmen, denn das ist ganz klar meine Schuld. Eigentlich müsste ich es besser wissen. Schlussendlich habe ich das vor einigen Jahren (2006-2008) mal gelernt. Kommunikationstechnisch ein absolutes NoGo!

Aus Fehlern lernt man.

Es ist nicht sonderlich förderlich, einen Namenswechsel vorzunehmen (von cut & shoot --> one idea), gleichzeitig den Standort (von Eschenbach nach Hochdorf) und zusätzlich Telefonnummer und die Webseite zu wechseln und dann ohne richtig geplante und entsprechend grosse Kommunikation (on- & offline) das Gefühl haben, dass Dich die Leute schon finden.


Nein, das tun sie eben nicht - wie auch?

Wie soll denn jemand (ausser über die Mund-zu-Mund Propaganda) erfahren, dass aus dem ehemaligen Fotostudio, welches unter anderem Namen lief nun plötzlich „one idea - das atelier für kreative umsetzung“ wurde?


Wieso das Ganze überhaupt?

(David Avolio Privatleben)


Dazu muss ich etwas ausholen.

Ich bin nicht unbedingt bekannt dafür, dass ich mein privates Leben auf sozialen Plattformen veröffentliche. Wenn Du mich persönlich kennst, weisst Du einiges über mich. Falls wir uns Privat nicht kennen, kennst Du nur das Bild von mir als Fotografen. Es gibt von mir seit Jahren keine wirklichen privaten Postings - ausser die haben etwas mit meinem Geschäft zu tun. Dies hatte ich bis anhin auch immer so aufrecht erhalten. Ich gab nie grossen Einblick und um dies vorweg zu nehmen, werde ich in Zukunft auch nicht grossartig machen, jedoch werde ich versuchen, bis zu einer gewissen Grenze mehr von mir als Privat-Person zu zeigen. Keine Angst, ich werde nicht jedes Essen von mir posten, oder permanent zeigen, wo ich gerade bin 😉

Bestimmt möchte ich auch keine Influencer-Karriere (Du darfst mir aber trotzdem gerne auf instagram folgen --> Klick)beginnen. Es gibt schon viele davon, einige machen das richtig gut, einige weniger und andere nerven einfach nur, das ist aber nur meine Meinung - also keine Angst, ich werde kein "ich nehme Dich überall mit und zeige Dir die besten Produkte"-Mensch.



Alessandro und ich, ein paar Tage vor meiner Amerika Reise


Wieso gibt es heute cut & shoot nicht mehr?


So, jetzt aber wieder zurück zu dem, wieso es überhaupt so weit gekommen ist. Vielleicht weisst Du schon, dass damals im Jahr 2009 das Konzept cut & shoot in Eschenbach eröffnet wurde. Dies lief 11 Jahre sehr gut, mal durchschnittlich, mal gab's nicht die grössten Umsätze, halt so, wie es in vielen kleinen Unternehmen ab und zu der Fall ist. Aber es lief nie schlecht, so dass wir unsere Rechnungen oder Gehälter nicht zahlen konnten.


Dies ist ganz einfach zu erklären. Karin und ich haben cut & shoot von Grund auf neu aufgebaut. Wir waren ein Paar seit 2005. Nach 14 Jahren Beziehung haben wir uns getrennt. Wir waren davon 8 Jahre verheiratet und haben einen 7 Jahre alten Sohn Namens Alessandro. Unser beider ganzer Stolz. Wieso und warum es soweit gekommen ist, werde ich hier nicht thematisieren. Nur soviel: es braucht immer 2 für eine Beziehung und eben auch 2 für eine Trennung. Jeder von uns hat seine Fehler. Fakt ist, dass es das Richtige war. Jemandem die Schuld zu geben, wäre zu einfach.

Jedenfalls war das so, dass ich mich nach der Trennung entschieden habe, mir eine Auszeit zu gönnen. Ich habe meine Sachen gepackt und bin für knapp 5 Wochen nach Amerika gereist, zum einen, um mir Klarheit und Gedanken für die Zukunft zu verschaffen, zum anderen, um mich abzulenken und zu mir zu finden.





Als ich zurück kam, stand für mich fest, dass ich nicht mehr Part von cut & shoot sein möchte. Wir haben uns dann gemeinsam entschieden, den Coiffure-Bereich zu verkaufen.


Warum wurde nicht kommuniziert?


Naja, gar nichts gemacht ist vielleicht ein bisschen übertrieben, denn immerhin haben wir seit Dezember in jeder Ausgabe der Barni-Post (offline) mindestens 2 entsprechende Inserate geschaltet. Die Barni-Post erscheint 1x pro Woche. Die Inserate wurden einmal für unser Projekt „bewerbungsbilder.ch" und einmal für unser Projekt „immoscan24.ch" geschaltet. Zudem wurde 1x pro Monat eine halbe oder sogar eine ganze Seite in der lokalen Ausgabe darauf hingewiesen, dass wir neu nun in Hochdorf und nicht mehr in Eschenbach zu Hause sind. Natürlich haben wir auch in den sozialen Medien, vor allem auf Facebook und instagram für uns geworben. Wir haben jeweils ein neues Konto erstellt für bewerbungsbilder.ch (insta: @bewerbungsbilder) und einmal für oneidea.ch (@oneidea.ch).

Wir haben kommuniziert, was wir machen können, worin wir stark sind und warum es sich lohnt, mit uns zu arbeiten.


Man kann jetzt sagen, dass dies nicht gereicht hat und nicht gut und klar kommuniziert wurde - fair enough. Sehe ich gleich. Es gibt fast immer Luft nach oben. Warum und wieso dies so schlussendlich rausgekommen ist, hat natürlich viele Faktoren. Einer der grösseren Faktoren war die Zeit vor dem Verkauf, da konnten und durften wir nicht kommunizieren, da alles in den Sternen stand. An Weihnachten zum kommunizieren hätte ebenfalls nichts gebracht. Dann ging alles relativ schnell und dann kam sicherlich Corona dazu. Ja, dieser Virus hat viele von uns getroffen, kleine, mittlere und grosse Unternehmen. In dieser Zeit zu werben, wäre mit grosser Wahrscheinlichkeit kein sehr guter Ratschlag gewesen, obwohl die Preise der digitalen Werbung im Keller waren. Kein Wunder, auch Google hat es gemerkt, wenn auf Keywords plötzlich fast keine Konkurrenz mehr stattfindet, wird das Keyword günstiger. Aber was nützt als Beispiel Werbung für ein gutes und neues Bewerbungsfoto zu schalten, wenn niemand kommen kann, darf und will? Die Hälfte der Zeit, in der wir an unserem neuen Standort in Hochdorf unsere Zelte aufgeschlagen haben, war geprägt von praktisch nationalem Stillstand.


Wie geht es weiter?


Also - Fakt ist, wir sind mit unserem Foto-Atelier seit dem 1. Januar 2020 in Hochdorf zu Hause. Wir sind total glücklich mit unserem kleinen, aber feinen Atelier. Alles ist noch nicht am perfekten Ort und wir brauchen sicherlich noch Zeit, um uns richtig ein zu grooven. Verständlich, wenn wir vorher doch fast 11 Jahre in einem grossen Fotostudio waren, Deckenhöhe von fast 4m hatten, unglaublich viel Platz hatten.


Wie gesagt, ist unser Atelier nun um einiges kleiner, aber das macht nichts - im Gegenteil.


Marketing - je weniger bekannt, desto frecher darf man sein?


Grundsätzlich möchte ich weiterhin polarisieren und mit gewissen Massnahmen auf one idea aufmerksam machen, vielleicht hast Du schon das ein oder andere gesehen.

Hier zum Beispiel haben wir für 3 Monate eine Plakatstelle gemietet.

Weisst Du, wo das Plakat hängt?



Wenn ja, schreibe mir eine Mail - denn wenn Du richtig liegst, erhältst Du einen CHF 20.- Gutschein für eine Dienstleistung von one idea. Ganz egal, ob das für ein Bewerbungsfoto, für ein Portrait, einen 360° Immobilien Rundgang, eine Fotobox Miete oder für unser neues Produkt (da darfst Du echt gespannt sein), was in den nächsten Tagen und Wochen vorgestellt wird.

Sag mir, wo das Plakat hängt und bekomme von mir persönlich einen CHF 20.- Gutschein!

(das begrenzen wir mal auf die ersten 10 Personen, die richtig liegen)


Etwas Neues kommt - gewinne CHF 100.-!!!


Ich will noch nicht allzu viel verraten, aber soviel kann/will ich schon sagen: es hat mit Fotografie zu tun und es ist für mich absolut "Mindblowing", ich bin total fasziniert und freue mich schon riesig, wenn wir damit beginnen und es Dir anbieten können. Aktuell sind wir alles im Hintergrund am vorbereiten. Webseite, Preisliste, Musterbilder. Ich werde in einem der nächsten Postings genauer darauf eingehen.

Die erste Person, die es jedoch vor dem nächsten Post errät, bekommt von mir einen Gutschein von CHF 100.-!


Diese 3 Tipps gebe ich Dir:

1. es hat mit Fotografie zu tun

2. in Luzern gibt es niemand sonst, der das so fotografiert

3. die URL: www.****-foto-luzern.ch


Ich freue mich über Dein Feedback, Deine Anmerkung und Dein Like!


Wir sehen uns 😉

Dave


PS: Sharing ist caring

0 Ansichten

one idea gmbh

041 449 05 57

Hauptstrasse 39
6280 Hochdorf
Luzern